Unsere AGB's



Einbauküchen– Einbaumöbel- Fenster- Türen –Wasserenthärtung- Reparaturen


Allgemeines:


Unsere AGB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB werden nicht Vertragsbestandteil. Dem formularmäßigen Hinweis auf Geschäftsbedingungen des Kunden wird widersprochen. Für alle unsere Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen, sofern nicht ausdrücklich andere Vereinbarungen getroffen sind. Einkaufsbedingungen des Auftraggebers werden hiermit widersprochen.


Aufträge:


Unsere Angebote sind stets freibleibend und unverbindlich. Aufträge gelten erst als angenommen, wenn und soweit diese durch Auftragsbestätigung von uns bestätigt sind. Für Fehler, die sich aus den vom Auftraggeber eingereichten Unterlagen (Zeichnungen, Muster etc.) ergeben, übernehmen wir keine Haftung. mündliche Angaben über Ausführung, Abmessungen oder dergleichen bedürfen der schriftlichen Bestätigung. Abbildungen, Zeichnungen, Maße, Gewichte, Farbtöne, die in unseren Katalogen, Preislisten und andere Drucksachen enthalten sind, sind branchenübliche Annährungswerte. Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, sofern und soweit seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns aus Schriftlich anerkannt sind.


Angebot:


Angebote sind stets freibleibend. Zwischenverkauf vorbehalten. Alle Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer Weitere Aufsplittung auf Einzelpositionen ist ggf. auf Zuruf möglich und wäre im Einzelfall zu prüfen Preise verstehen sich um Missverständnisse auszuräumen immer inklusive 19% Mehrwertsteuer


Preise:


Preise gelten grundsätzlich laut Angebot inclusive aller im Angebot definierten Dienstleistungen den Beschriebenen Materialien und Lieferfristen


Gewährleistung:


Alle Kaufsachen und Dienstleistungen sind nach Lieferung beziehungsweise Montage zu prüfen jedoch spätestens eine Woche nach Lieferung und oder Montage schriftlich anzuzeigen Andernfalls gilt die Ware und oder Montage als genehmigt Bei berechtigten Mängelrügen hat der Auftragnehmer die Wahl, entweder die mangelhaften Liefergegenstände nachzubessern oder dem Auftraggeber gegen Rückgabe des beanstandeten Gegenstandes Ersatz zu liefern. Solange der Auftragnehmer seinen Verpflichtungen auf Behebung der Mängel nachkommt, hat der Auftraggeber nicht das Recht, Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Wandlung) zu verlangen Bei Unmöglichkeit oder Fehlschlagen einer Nachbesserung oder Ersatzlieferung kann der Auftraggeber nach seiner Wahl einen entsprechenden Preisnachlass verlangen Unwesentliche, zumutbare Abweichungen in den Abmessungen und Ausführungen (Farbe und Struktur), insbesondere bei Nachbestellungen, bleiben vorbehalten, soweit diese in der Natur der verwendeten Materialien (Massivhölzer, Furniere, Dekore, Textilien, Lacke ,Stein ,Kunststein ) liegen sowie üblich und Naturgemäß gegeben sind.


allen von uns gelieferten Geräten gilt die Rechnung als Garantiebeleg mit der Gesetzlichen Garantielänge von 2 Jahren sofern keine weiteren besonderen Herstellergarantieurkunden beigefügt sind. Reparaturen innerhalb oder außerhalb der Gewährleistungszeit können durch den Hersteller ausgeführt werden. Die entsprechende Service-Telefonnummer befindet sich an den Bedienungsanleitungen der Geräte oder kann bei uns erfragt werden. Für die Montage und oder Verbringung von kundeneigenen und oder Gebrauchtgeräten übernehmen wir keine Gewährleistung Bei Reparaturen gelten die individuellen Reparaturbedingungen/ Reparaturvorgaben des einzelnen Herstellers.


Eigentumsvorbehalt:


Für Verbraucher gilt: Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises auch montiert in unserem Eigentum. Im Fall von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen Dritter in die Kaufsache hat uns der Kunde unverzüglich unter Übergabe für eine Intervention notwendigen Unterlagen zu informieren.


Für Unternehmer gilt:


Die Kaufsache darf vom Unternehmer im Wege des ordentlichen Geschäftsanfangs weiter verkauft werden. Der Unternehmer tritt uns bereits jetzt alle Forderungen aufgrund des Weiterverkaufs in Höhe unserer offenen Forderung gegen ihn ab, wobei der Unternehmer zu Einziehung der Forderung berechtigt bleibt. Wir verpflichten uns, die Forderung nicht einzuziehen, soweit der sich der Unternehmer nicht in Verzug befindet und kein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt wurde. Weiter bleibt die Kaufsache auch montiert in unserem Eigentum Die Verarbeitung oder Umgestaltung der Kaufsache geschieht stets für uns. Wird die Kaufsache mit anderen, nicht in unseren Eigentum stehenden Gegenständen verarbeitet, erwerben wir Miteigentum an der neu entstandenen Sache im Verhältnis des Werts der Kaufsache (Faktura-Endbetrag inklusive Mehrwertsteuer) zum Wert der neuen Sache. Wird die Sache mit anderen, uns nicht gehörenden Sache untrennbar vermischt, erwerben wir Mieteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Sache (Faktura-Endbetrag inklusive Mehrwertsteuer) zum Wert der anderen vermischten Gegenstände zum Zeitpunkt der Vermischung.


Betrugs- oder Täuschungsversuche führen zur sofortigen Anzeige.


Zahlung:


Zahlungen haben ausdrücklich an uns zu erfolgen ,alles andere wirkt nicht Schuldbefreiend Bei sämtlichen Lieferungen auf Kredit sind Rechnungen innerhalb von 5 Werktagen zahlbar es aber unerheblich ist in welcher Form wobei die üblichen zu bemerken sind Überweisung oder Bar rein Netto Faktura inklusive 19% MwSt. Bei Zielüberschreitungen werden vom Fälligkeitstage an Zinsen in Höhe von des jeweils gültigen Zinssatzes für offene Bankkredite, mindestens aber 9 % vereinbart und außerdem 5,00 € für jedes Mahnschreiben. Sollte der Auftraggeber mit seinen Zahlungen in Verzug geraten, sind alle Rechnungen sofort fällig, etwaige Zahlungsvergünstigungen oder Rabatte entfallen.


Geistiges Eigentum / Urheberrecht:


Alle Schriftstücke ,Zeichnungen ,Planungen Berechnungen ,Animationen , Angebote ,Aufstellungen, Entwürfe sind das geistige Eigentum des Verfassers und dürfen nicht ohne seine Zustimmung Vervielfältigt, genutzt , an Dritte weitergegeben oder zugänglich gemacht werden sowie vor Entsorgung unkenntlich zu machen oder dem Aussteller zurückzugeben


Gerichtsstand / Rechtswahl:


Alle Streitigkeiten aus diesem Rechtsverhältnis unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Geltung von UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen Gerichtsstand und Erfüllungsort aller Streitigkeiten aus unseren Verträgen, einschließlich solcher über ihr wirksames Zustandekommen, ist Köln / Nordrhein Westfalen Keine Abmahnung ohne Kontakt!
Im Falle der Geltendmachung von Ansprüchen jeglicher Art aus welchen Gründen auch immer bitten wir, zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreitigkeiten, Abmahnungen und Kosten, uns umgehend zu kontaktieren.
Falls Ansprüche der oben genannten Art reklamiert werden, sagen wir bereits hier vor einer endgültigen rechtsverbindlichen Klärung Abhilfe zu, durch die eine Wiederholungsgefahr verbindlich ausgeschlossen ist. Eine dennoch ergehende Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme würde sodann wegen Nichtbeachtung einer Schadensminderungspflicht zurückgewiesen. Bei in diesem Sinn unnötigen bzw. unberechtigten Abmahnungen und Folgemaßnahmen würde diese mit einer negativen Feststellungsklage beantwortet.


Salvatorische Klausel:


Sollte eine Bestimmung dieser AGB ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB hiervon unberührt, es sei denn, dass durch den Wegfall einzelner Klauseln eine Vertragspartei so unzumutbar benachteiligt würde, das ihr eine Festhalten am Vertrag nicht mehr zugemutet werden kann. Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die Vertragsparteien verpflichten sich in diesem Fall, die unwirksame Bestimmung durch eine solche Regelung zu ersetzen, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.


Mit erscheinen dieser AGB verlieren alle bisher erschienenen AGB der Firma. kuechendoktor.de ihre Gültigkeit



Köln den 20 Juni 2018